Blog

NEXT GROUP SHOW: LA SPLENDEUR DIVINE

LA SPLENDEUR DIVINE 

 (2.10.-1.12.2018)

Hommage an den Pailettenglanz der Subkultur Berlins


Cihangir/ J. Jackie Baier/ Luisa Pohlmann/ Magdalena Zyszkowska/ Oh Muvie/ Sonja Puschmann/

VERNISSAGE: Donnerstag 04.10.2018  und  Geburtstagsparty: Ein Jahr BARBICHE, ab 19h

Mit DJ felene h. und Kunstaktion im Untergrund von Lena Braun

Sektempfang 19-20h

Wenn Du uns zum Geburtstag eine Show, einen Song oder eine Performance schenken möchtest: The stage is open! Bienvenue!!!!

Die Ausstellung ist Dienstags bis Samstags von 17-24h im Kunstraum zu sehen.

Und weil wir einfach umwerfend sind: Auch diese Woche fahren wir voll auf, jeden Tag gibt es etwas Wunderschönes on stage … es ist ART WEEK in town!

Das Barbiche-Team küsst und grüsst Euch, denn der Himmel ist blau und unser Herz schlägt für die Kunst!

fearlessly proud10 Kopie

NEXT GROUP SHOW: Hommage á Palomo Spain

HOMMAGE Á PALOMO SPAIN

02. Juli- 1. September 2018

Künstlerinnen: Luisa Pohlmann/ Lena Braun / Florian Förster

VERNISSAGE am Donnerstag, den 5. Juli 2018, ab 19:00 Uhr 

Wo:  BARBICHE, Potsdamerstraße 151, 10783 Berlin Schöneberg

Öffnungszeiten: Di-S0 17:00-24:00 Uhr

www.Berlin-ist-eine-Frau.com/barbiche

—————————————————————————————————————–

HOMMAGE À PALOMO SPAIN

Le merveilleuse transition

Kuration und Konzept Lena Braun

Für die Gruppenausstellung „Hommage à Palomo Spain“ in dem Art Space Barbiche, beschäftigt sich die Künstlerin Luisa Pohlmann mit dem Modedesigner Alejandro Gómez.

Alejandro Gómez Palomo war in der Modewelt zuerst nur Außenseiter, doch schon bald fiel der sensible Spanier auf, der sich nicht scheut die Genre zu mixen: Kostüm? Drag-Couture, Cross-Dressing, Mode? Das Kleid als Konstrukt von Identität, Mode, die die Sinne öffnet für das Mögliche, Mode, die die Realität in den Hintergrund setzt und sich der Phantasie widmet. Der Modedesigner setzt das Auch-Mögliche dahin wo es hingehörte: Auf die Bühne der Kunst, furchtlos stolz, emotional.

In ihrer künstlerischen Arbeit stellt Pohlmann ihre Modelle furchtlos in Fantasiekontexte, Außenwelten, die das Innenleben der Figuren überlebensgross erscheinen lassen. Schönheit malen, in all ihrem Facettenreichtum, in ihrer unendlichen Verschiedenheit, in ihrer ganzen Pracht. Sie beschäftigt sich mit der individuellen Schönheit, die aus dem Inneren und Persönlichen der Menschen entspringt, die Palomo Spain Mode präsentieren. Die floralen Elemente der bunten fließenden Stoffe des Designers führt die Künstlerin weiter aus, indem sie die Modelle in eine dramatische Natur entführt, die die Freiheit, Kraft und Stärke der Figuren sinnbildlich untermalt. Die Darstellung von Schönheit durch Individualität, Pluralität und Diversität, eröffnet einen horizonterweiternden, träumerischen, inspirierenden und einladenden Denk- und Freiraum, der sich an jeder Form und Farbe erfreut.

Luisa Pohlman wurde 1987 in Aachen geboren und lebt und arbeitet in Berlin. Sie ist seit ihrem Meisterschüler-Abschluss bei Prof. Thomas Zipp im Juli 2013 an der Universität der Künste Berlin als freischaffende Künstlerin tätig.

Before the curtain falls

NEXT GROUP SHOW: Behind The Curtain im VENTILATOR

BEHIND THE CURTAIN

1. – 15. Dezember 2017

Künstlerinnen: Lena Braun / Luisa Pohlmann / Florian Förster / Reinhold Gottwald / Lilly Grote / Jenny Labert / Olivia Pils / Fin Porzner / Sonja Puschmann /Paul Leonard Wilting

VERNISSAGE am Freitag, den 1.Dezember 2017, ab 19:00 Uhr 

Wo:  Ventilator, Katzbachstraße 24, 10965 Berlin Schöneberg

https://ventilator.blog

—————————

Ausstellung „Behind The Curtain“ (1.-15.12.17)

Zehn Künstlerinnen und Künstler beziehen Position zu dem Begriff des Dahinterliegenden.

Kuratiert von Lena Braun

Projektraum Ventilator
Katzbachstr. 24, 10965 Berlin

https://ventilator.blog/

Freuen Sie sich mit uns auf eine überraschende, heitere und tiefgründige Ausstellung zur Weihnachtszeit!

Mehr über die ausstellenden Künstlerinnen:
www.berlin-ist-eine-frau.com/aktuelle-projekte

Aftershow-Party mit Sheila Shipperfield im BARBICHE, Potsdamerstraße 151, Berlin-Schöneberg

Paradies Luisa

NEXT GROUP SHOW: CHAMPIONS im BARBICHE

CHAMPIONS

19.Oktober- 12. November 2017

Künstlerinnen: Luisa Pohlmann/ Sonja Puschmann / Sylvia Olszewska

VERNISSAGE am Donnerstag, den 19.Oktober 2017, ab 19:00 Uhr 

Wo:  BARBICHE, Potsdamerstraße 151, 10783 Berlin Schöneberg

Öffnungszeiten: Di-S0 17:00-24:00 Uhr

www.Berlin-ist-eine-Frau.com/barbiche

—————————

Ausstellung „Champions“ (19.10.-12-11)

Vernissage, 19.10.2017, im Barbiche, Potsdamer Straße 151, 10783 Berlin Schöneberg.

In der kommenden Ausstellung „Champions“ werden im Barbiche drei Meisterschülerinnen und ihre Arbeiten gezeigt.

Darunter ist die in Aachen geborene Künstlerin und Meisterschülerin der Universität der Künste, Luisa Pohlmann, die seit 2007 in Berlin lebt und arbeitet.

In ihren Malereien und Zeichnungen spiegeln sich innere und äußere Bilder aus den Tiefen des Bewusstseins wieder. Gedanken, Emotionen, Visionen, Phantasien und Traumbilder bearbeiten psychologische Themen, die grundlegend mit Aspekten der menschlichen Existenz verbunden sind. Tiere werden zu Protagonisten, die stellvertretend für den Menschen und seine Seelenzustände stehen.

In der kommenden Ausstellung zeigt sie uns Arbeiten aus ihrer Werkgruppe „Garden Eden“. Eine riesige Brust, mit Wassertropfen überseht und einer dunkel leuchtenden Perlenkette, bildet die Perl-Mutter.Feuchtigkeit und Dunkelheit eröffnen eine geheimnisvolle Tür in das Reich der Bedingungen der Fruchtbarkeit.

Daneben ein Blick ins Paradies. Die großformatige Ölmalerei zeigt einen verwunschenen Ort am Wasser, ein Rehkitz schaut scheu und doch aufmerksam zu dem Betrachter. Die Zartheit des Motives verschmilzt mit der kraftvollen Malweise der Künstlerin zu einer Oase die von heilsamer Phantasie erzählt.

Luisa Pohlmanns vielschichtiges Werk wurde bereits in zahlreichen Einzel-und Gruppenausstellungen gezeigt.

Das Barbiche ist ein neuer interdisziplinärer Kunstraum der Künstlerin und Kuratorin Lena Braun und Josie Reinschke.

Hier wird Kunst als alle Kunstformen einschließender Lebensgenuss verstanden. In verschiedenen Formaten werden die Felder der Künste bespielt. So kann man sich als Besucher auf den Tabledance für Interlektuelle, Das Camp-Review, ein Partyformat, dass die Kunstform des Camp reloaded und die neue Talkshow des Radioformates Barbitches on Stage freuen.